Bethel in leichter Sprache

 
Spenden
Suchen
Das Foto zeigt eine Ärztin und eine Krankenschwester, die lächelnd ein neugeborenes Kind betrachten.

Krankenhäuser

Zu Bethel gehören auch viele Krankenhäuser.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Krankenhäusern sind sehr gut ausgebildet und haben viel Erfahrung.
Die Patienten werden deshalb besonders gut behandelt und gepflegt

In Bielefeld arbeiten die Bethel-Krankenhäuser zusammen mit dem Krankenhaus vom Evangelischen Johanneswerk.

Zusammen sind die Krankenhäuser sehr groß.
Jedes Jahr behandeln sie 50 000 Patienten.
Das sind so viele Menschen, wie in einer Kleinstadt leben.
Die Krankenhäuser haben einen gemeinsamen Namen.
Der Name ist: Evangelisches Klinikum Bethel.

Damit die Patienten besonders gut behandelt werden können,
arbeiten die Krankenhäuser zusammen mit Universitäten und anderen modernen Krankenhäusern.

Ein Krankenhaus in der Ortschaft Bethel nimmt besonders Menschen mit einer Behinderung auf.
Das Krankenhaus hat den Namen: Mara.


Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Krankenhaus Mara kennen sich gut damit aus, wenn ein Mensch schlecht sprechen oder schlecht lesen kann. Sie kennen sich auch besser mit der Pflege aus und anderen Dingen, die wichtig für Menschen mit Behinderung sind.

Auch in Berlin gehört ein Krankenhaus zu Bethel.
Der Name ist: Evangelisches Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge.

In dem Krankenhaus können Menschen mit ganz verschiedenen Krankheiten behandelt werden.
Besonders bekannt ist das Krankenhaus aber für seine sehr gute Behandlung von Menschen mit einem Anfalls-Leiden.
Anfalls-Leiden werden auch Epilepsie genannt.
Auch Menschen mit einer seelischen Krankheit werden dort besonders gut behandelt.

© 2017 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel - Leichte Sprache