Bethel in leichter Sprache

 
Spenden
Suchen
Das Foto zeigt eine ältere Frau und eine Mitarbeiterin, die ihre Köpfe einander zugeneigt haben und sich anlächeln.

Hilfe für alte Menschen

Wenn ein alter Mensch nicht mehr gehen kann,
dann braucht der alte Mensch Hilfe
etwa beim Einkaufen oder beim Putzen der Wohnung.

Wenn ein alter Mensch vergesslich wird,
dann muss der alte Mensch an vieles erinnert werden.

Wenn ein alter Mensch sehr krank ist
und nur noch im Bett liegen kann,
dann braucht der alte Mensch Hilfe beim Waschen und Essen.

Der alte Mensch braucht auch jemanden zum Reden
oder jemanden, der den alten Menschen in den Arm nimmt.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Bethel pflegen alte Menschen.

Der alte Mensch soll selbst bestimmen, wie und wo er gepflegt werden möchte.

  • Der alte Mensch kann in seinem Zuhause Hilfe bekommen. Das heißt ambulante Hilfe.
  • Der alte Mensch kann auch tagsüber einen Treffpunkt besuchen. In dem Treffpunkt bekommt der alte Mensch Hilfe. Im Treffpunkt kann man gemeinsam essen, spielen oder basteln.
  • Der alte Mensch kann auch in ein Altenheim umziehen. In dem Altenheim sind Tag und Nacht Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die helfen.

 

 

© 2017 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel - Leichte Sprache