Bethel in leichter Sprache

 
Spenden
Suchen
  • Epilepsiebehandlung in Bethel
  • Epilepsiebehandlung in Bethel
  • Epilepsiebehandlung in Bethel
  • Epilepsiebehandlung in Bethel
  • Epilepsiebehandlung in Bethel
  • Epilepsiebehandlung in Bethel
  • Epilepsiebehandlung in Bethel
  • Epilepsiebehandlung in Bethel
  • Epilepsiebehandlung in Bethel
  • Epilepsiebehandlung in Bethel
  • Epilepsiebehandlung in Bethel

Hilfe für Menschen mit Anfällen

Es gibt sehr viele Menschen, die eine Epilepsie haben.

Epilepsie wird auch Anfalls-Krankheit genannt.

Manche Menschen mit einer Epilepsie merken kaum, 
dass sie krank sind.
Die Menschen sind nur manchmal etwas abwesend,
wie beim Träumen. 
Andere Menschen mit Epilepsie bekommen schwere Anfälle. 
Die Menschen werden plötzlich bewusstlos, fallen um und zucken.

Die Krankheit Epilepsie kann viele Gründe haben. Das Gehirn kann zum Beispiel:

  • bei der der Geburt geschädigt worden sein.
  • bei einem Unfall verletzt worden sein.
  • eine Entzündung bekommen haben.
  • bei einem Schlaganfall verletzt worden sein. Ein Schlaganfall ist eine schwere Krankheit des Gehirns, die sehr schnell und oft unerwartet auftritt.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Bethel haben gut gelernt,
Menschen mit einer Epilepsie zu helfen.
Die Ärzte und Fachleute lesen viel 
und sprechen mit Fachleuten auf der ganzen Welt,
damit sie Kinder und Erwachsene mit Epilepsie gut behandeln können.

Zu den medizinischen Hilfen für Menschen mit Epilepsie gehören:

  • Sie werden gut untersucht.
  • Sie bekommen gute Tabletten.
  • Sie können manchmal auch operiert werden.
  • Manchmal hilft den Menschen mit Epilepsie auch eine besondere Diät.

Zu den sozialen Hilfen für Menschen mit Epilepsie gehören:

  • Junge Menschen mit Epilepsie können in Bethel eine Ausbildung machen.
  • Kinder, Eltern und Erwachsene bekommen Tipps für den Alltag.
  • Menschen mit schweren Epilepsien können auch in einer Einrichtung von Bethel wohnen.
© 2017 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel - Leichte Sprache